Digitale Buchhaltung

Jedes Unternehmen ist dazu verpflichtet, Buchhaltung zu führen. Eine oft eher lästige Aufgabe, die viel Zeit im Arbeitsalltag raubt. Insbesondere die Zettelwirtschaft von Ein- und Ausgangsrechnungen, Angeboten und weiteren Dokumenten sorgt für Unübersichtlichkeit und ist ein wahrer Zeitfresser. Eine digitale Buchhaltung kann dagegen viel Zeit, Kosten und Nerven sparen. Die Digitale Buchhaltung sorgt dafür, dass Prozesse des Rechnungswesens digital statt auf Papier, in Ordnern oder Briefen stattfinden.

Digitale Buchhaltung – Umsetzung

Leider ist es in einigen Bereichen noch nicht üblich, zum Beispiel Belege digital zu erstellen und zu versenden. Alle relevanten Dokumente, die noch in Papierform vorhanden sind, sollten deshalb gescannt und in einer Buchhaltungssoftware hinterlegt werden. Wichtig ist es, eine passende und unkomplizierte Software zu wählen, die einige Arbeitsschritte Ihrer Buchhaltung automatisiert und allgemein vereinfacht. Die Software von stressfrei solutions ist zum Beispiel eine solche Verwaltungssoftware, die Ihnen eine digitale Buchhaltung vermöglicht. In der Software haben Sie dann zum Beispiel die Möglichkeit Lohnabrechnungen zu erstellen und zu verwalten, Kreditoren und Debitoren anzulegen, Rechnungsvorlagen zu erstellen und aus automatisch erstellten Stundenübersichten Rechnungen zu erstellen.

Digitale Buchhaltung – Vorteile

Eine digitale Buchhaltung bringt viele Vorteile mit sich. Ein grundlegender Vorteil ist, dass man alle Dokumente zu jederzeit und an jedem Ort abrufen kann. Man ist nicht mehr an die Zettel in Ordnern im Büro gebunden und Daten können nicht mehr verloren gehen. Außerdem fallen die Kosten für Drucker, Papier, Ordner und Lagerräume weg, da Sie mit der digitalen Buchhaltung alle Dokumente nur noch digital bearbeiten und versenden.

Darüber hinaus spart man eine Menge Zeit, wenn die Buchhaltung nur noch digital stattfindet. Dadurch, dass einige Abläufe des Rechnungswesens automatisch von der Software übernommen werden, müssen Ihre Mitarbeiter weniger händisch eintragen. Wenn zum Beispiel die Mitarbeiter der Buchhaltung monotone Aufgaben händisch erledigen mü