Zeiterfassung – Pausenzeiten korrekt erfassen

Dienstleistungsunternehmen müssen bei der Zeiterfassung Pausenzeiten ihrer Mitarbeiter beachten. In Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz gibt es klar geregelte Pausenzeiten, die jeder Arbeitnehmer einhalten muss. Vor allem im Dienstleistungsbereich kommt es vor, dass die Einhaltung der Pausenzeiten überprüft wird. Mit der Zeiterfassungsapp von stressfrei solutions kann gewährleistet werden, dass Ihre Mitarbeiter die Pausen einhalten. Außerdem besteht für Arbeitgeber die Möglichkeit einzusehen, wer wie lange eine Pause gemacht hat.

Zeiterfassung: Pausenzeiten erfassen mit stressfrei solutions

Mit der App von stressfrei solutions kann man problemlos bei der Zeiterfassung Pausenzeiten erfassen. Ihre Mitarbeiter können bequem über die App eine Pause starten und auch wieder beenden. In der Software können Sie dann einsehen, wann welcher Mitarbeiter, wie lange eine Pause gemacht hat.  Dies ist für Sie eine große Arbeitserleichterung, da nicht mehr jeder Stundenzettel einzeln kontrolliert werden muss. Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, können Büromitarbeiter checken, ob alle Pausenzeiten eingehalten wurden und auch entsprechend reagieren.
Neben der Erfassung von Pausenzeiten bietet die App unter anderem auch die Möglichkeit die Fahrtzeiten etwa von der Firma zum Kunden oder von einem Kunden zum nächsten zu tracken. Es kann also überprüft werden, ob die Tour optimiert werden kann. Außerdem kann man jede Fahrtzeit auf diese Weise einem Kunden zuordnen.

Mobile Zeiterfassung

Wollen Sie unsere Software vorab kostenlos testen? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter +49 (0) 251 / 93266751, über das Kontaktformular oder per Mail an solutions@stressfrei.de. Gerne beantworten wir Ihnen vorab Fragen zu unserer Software und schicken Ihnen einen kostenlosen Testzugang. Wir freuen uns auf Sie!

Kostenlos testen

Gesetzliche Vorschriften Zeiterfassung Pausenzeiten

Der Gesetzgeber schreibt bei der Zeiterfassung Pausenzeiten vor. Es gelten folgende Regeln.

  • Bei einer Arbeitszeit von 6 Stunden oder mehr gilt eine Pausenzeit von mindestens 30 Minuten.
  • Ab einer Arbeitszeit von mehr als 9 Stunden beträgt die Pausenzeit mindestens 45 Minuten.
  • Die erwähnten Zeitabschnitte können hierbei auch aufgeteilt werden. Die Mindestdauer einer Pause beträgt jedoch 15 Minuten.
    Ein Mitarbeiter mit einer Arbeitszeit von 6 Stunden könnte also theoretisch zwei Pausen a 15 Minuten machen.
  • Wichtig: Arbeitnehmer dürfen in Deutschland nicht länger als 6 Stunden am Stück arbeiten. Bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden ist die reine Angabe der Pausendauer somit nicht ausreichend. Es muss also nachgewiesen werden, dass nach spätestens 6 Stunden eine Pause gemacht wird, sodass  auch die zeitliche Lage der Pause dokumentiert werden muss.

Im Arbeitsrecht ist also genau festgelegt, wann und wie lange Pausen gemacht werden müssen. Es kann vorkommen, dass der Gesetzgeber die Einhaltung der Pausenregelungen kontrolliert. Dann muss nachgewiesen werden, dass die Gesetze ordnungsgemäß eingehalten wurden.

Zeiterfassung Pausenzeiten